Dresdner Berle

Die Dresdner Berle - eine Käsespezialität aus Sachsen. Herzlich Willkommen beim Berlemacher!

Käse machen ist Gefühlssache ...
... sagt Torsten Schlüter. Wenn er über seine Käsemanufaktur und die Herstellung der Dresdner Berle nach original Schlüterischer Rezeptur spricht, dann wird daraus mehr eine Käse-Philosophie.

 
Dresdner Berle, eingebettet in Krepp

Dresdner Berle - Mehr Details

Die Dresdner Berle -
Eine Käsespezialität der besonderen Art.

Die Original Dresdner Berle wird auch Sachsen-Trüffel genannt. Es gibt wahrscheinlich in ganz Deutschland keine Käsemanufaktur, die so produziert wie wir. Der urige Dresdner Kultkäse besteht aus pasteurisierter Schafsmilch mit Gewürzen in den Sorten: Knoblauch, Ruccola-Knoblauch, Salbei, Thymian, Rosmarin, Bohnenkraut, Chili oder Ingwer-Curry. Besonders ausgefallene Kundenwünsche wie Whisky oder Rote-Beete Ingwer setzen wir auch gern um. Mit Hand wird der Käse zu einer Berle geformt und gepfeffert.

Die Dresdner Berle reift ca. 3 Monate zu einem Hartkäse von unglaublicher Qualität und Geschmack (50% Fettgehalt i.T.). Innen pikant mit einer leicht säuerlichen Note und einer brüchigen Struktur, außen mit Pfeffer umgeben, verfeinert die Dresdner Berle die warme und kalte Küche auf eine besondere Art. Die Berle kann man über gebratenen grünen Spargel mit frischen Erdbeeren hobeln, sowie über Pasta und Kürbissuppe.

Die 80 bis 90 Gramm schweren Berlen sorgen nicht nur in Sachsen für Aufregung, sondern werden auch über die Grenzen Europas hinaus verkauft (12,99 € / Stk. inkl. 7% Mwst.). Wiederverkäufer erhalten einen gesonderten Preis auf Anfrage. Überzeugen Sie sich selbst und überraschen Sie Ihre Freunde und Bekannten mit der kulinarischen Köstlichkeit aus Dresden.

Ehemals im Käseeck Schlüter erhältlich, ist die Dresdner Berle nun über folgende Läden zu beziehen:

Wir danken allen unseren treuen Kunden!